Bewertung von Stock Option Plänen nach IFRS  und US GAAP

Die Rechnungslegungsstandards von IFRS und US GAAP „Share-based Payment“ regeln umfassend die Bewertung und Bilanzierung von Aktienoptionsplänen und anderer Formen aktienbasierter Vergütungen.

Insbesondere sind alle an Mitarbeiter ausgegebenen und auf Eigenkapital basierenden Vergütungsinstrumente erfolgswirksam im Jahresabschluss zum Zeitwert (Fair Value) zu erfassen.

Die richtige Bewertung und Bilanzierung verlangt vor allem breites fachspezifisches Wissen und maßgeschneiderte Softwarelösungen.

Wir setzen Optionspreismodelle ein (Monte Carlo Simulation, Binomial- und Trinomialmodell, Finite Differenzen und Black-Scholes), die den speziellen Erfordernissen von IFRS und US GAAP angepasst sind (Berücksichtigung von Early Exercise, Market Conditions,…).

Gerne unterstützen wir Sie bei der Ermittlung des Fair Values von Aktienoptionsplänen und ähnlichen Vergütungsformen, sowie der detaillierten Darstellung der Bewertungsmethode und -ergebnisse inklusive aller notwendigen Anhangangaben für die Bilanz in Form eines finanzmathematischen Gutachtens.